Startseite
Service & Leistungen
kontr. Wohnraumbelüftung
Solarthermie
Wärmepumpe
Heizen mit Holz
Sanitär - das perfekte Bad
Klimaanlagen
Brennwerttechnik
Heizflächen
Geld vom Staat
Gästebuch
Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutz


Im Durchschnitt halten wir uns täglich 21,6 Stunden in Innenräumen auf. Dabei atmen wir mit ungefähr 26.000 Atemzügen ca. 18.000 Liter Luft ein.  - Grund genug, in Ihren Räumen für gute Luft zu sorgen. Systematische Lüftung steigert das Wohlbefinden der Bewohner, spart Heizkosten ein und hilft bei der Vermeidung von Bauschäden. Auch im Sommer kann eine kontrollierte Be- und Entlüftung sinnvoll sein, z.B. um Straßenlärm zu vermeiden oder um Allergikern ganzjährig die Zufuhr gefilterter, pollenfreier Frischluft zu gewährleisten.



Im Gegensatz zur Wohnraumbelüftung ohne Wärmerückgewinnung wird die Zu- und Abluft jeweils über eigene Kanäle in die Räume geführt.

 Die Zuluft (Frischluft) und Abluft wird über einen Wärmetauscher im Gegenstromprinzip geführt. Dabei wird die Zuluft von der Abluft vorgewärmt, ohne mit ihr vermischt zu werden. Dadurch lässt sich ein Großteil der Wärme zurückgewinnen und ein Großteil der benötigten Energie wird eingespart.

 Voraussetzung für einen wirtschaftlichen Betrieb sind:

- eine dichte Ausführung der Gebäudehülle
- Ventilatoren mit geringem Stromverbrauch
- regelmäßige Wartung der Filter
- Wärmetauscher mit Wärmerückgewinnung über 80%

Für Ihre Fragen oder zur Vereinbarung eines Termines nutzen SIe bitte unser Kontaktformular.